Ein neues Dokument erstellen

Dokumente können in Kleos an verschiedenen Stellen in der Anwendung erstellt werden: Sie können den „+“-Button benutzen. Sie können die Funktion „Neues Dokument“ im Aktenfenster verwenden. Sie können in der Dokumentenübersicht „Neues Dokument“ wählen. Oder Sie benutzen das Kontextmenü über die rechte Maustaste.

 

Der erste Schritt beim Erstellen eines Dokuments ist die Auswahl der Vorlage. Die Vorlagen sind in zwei Hauptgruppen unterteilt. Kleos-Vorlagen sind die, die mit Kleos zusammen ausgeliefert wurden. Kanzleivorlagen sind die, die Sie selbst in der Kanzlei erstellt haben. Wenn Sie eine Vorlage ausgewählt haben, wählen Sie als nächstes den Briefkopf. Sie können in den Einstellungen auch jeder Vorlage einen Briefkopf zuweisen. Dieser wird dann automatisch verwendet. Geben Sie dem Dokument einen Namen. Kleos vergibt einen Namen basierend auf dem Namen der Vorlage. Tragen Sie eine Dokumentbeschreibung ein. Kleos öffnet dann automatisch Microsoft Word.

 

Nun können Sie das Dokument bearbeiten. Vergessen Sie nicht, dass Kleos alle Dokumente in der Cloud speichert. Während Sie Ihr Dokument bearbeiten, benutzen Sie eine temporäre Arbeitskopie. Um das Dokument automatisch in der Cloud zu speichern, müssen Sie das Dokument in Word speichern und schließen. Danach zeigt Ihnen Word ein Dokumentenfenster mit allen Informationen zum gerade erstellten Dokument an. Hier können Sie direkt neue Tätigkeiten, Termine oder Aufgaben zum Dokument erfassen. Mit einem Klick auf den Button „Einchecken“ werden die Eingaben gespeichert und das Dokument in die Cloud hochgeladen. Mit „Änderungen rückgängig“ können Sie die Eingaben verwerfen.